Das Auto professionell reinigen

Gebrauchtwagenankauf Berlin

Sie möchten Ihr Fahrzeug dem Autoankauf Berlin anbieten stellen aber fest, dass dieser nun erst einmal vernünftig gereinigt werden muss? Scheiben reinigen und Staubsaugen reicht nicht mehr, da der Hund immer mit dabei war und die Kinder nun auch nicht vorsichtig waren? Dann haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie lassen das Auto professionell reinigen oder Sie geben sich selbst dran und investieren ein paar Stunden.

Je nach Zustand kann eine professionelle Aufbereitung vor dem Autoverkauf in Berlin bis zu 500 Euro kosten. Sie werden feststellen, dass dieser Preis auch meist gerechtfertigt ist wenn Sie sehen, wieviel Arbeit dahinter steckt.

 

Erster Schritt

 Zuerst sollten Sie alle beweglichen Teile aus dem Auto entfernen. Dazu gehören CDs, der Kindersitz und die Fußmatten. Danach werden die Hundehaare aus den Polstern und Teppichen entfernt. Am einfachsten gelingt dies mit speziellen Tierhaar-Bürsten und einem starken Nass-Trockensauger. 

 

Danach klopfen und saugen Sie alles ab. Durch das Klopfen können Sie feinen Staub lösen, den Sie später einfach absaugen können. Diesen Vorgang wiederholen Sie so lange, bis kein Staub mehr aus den Polstern fliegt. Haben sich beim Saugen Fäden gelöst, entfernen Sie die am einfachsten mit einem Fusselrasierer. 

 

Zweiter Schritt

Sprühen Sie danach die Teppiche und Polster mit einem Reiniger ein, lassen es gut einziehen und lösen Sie den Schmutz mit einer Polsterbürste. Danach wischen Sie die Polster mit einem feinen Tuch ab. Hierzu eignet sich am besten ein Mikrofasertuch. Dann saugen Sie alles ab und wiederholen auch diesen Vorgang mehrmals. Ist alles fertig sprühen Sie das Ganze noch einmal mit Wasser und einem Schuss Essig ein. Nun sollte alles vernünftig trocknen. 

 

Die Verkleidung

Die Polster und Teppiche sind sauber? Dann geht es mit der Innenverkleidung weiter. Bei leichten Verschmutzungen genügt ein weiches Tuch. Sollten die Verschmutzungen hartnäckiger sein, benötigen Sie einen speziellen Reiniger. Dieser bringt Ihren Innenraum wieder zum Glänzen. Achten Sie darauf, dass der Reiniger nicht in die Schalter läuft, damit es nicht zu einem Kurzschluss kommt. In den Ecken können Sie den losen Staub auch mit einem kleinen Pinsel entfernen. 

 

Danach geht es dann an die Scheiben, die geputzt und abgeledert werden sollten. Wasser mit einem Schuss Essig erledigt hier auch das Nötigste. Nun folgt die Außenreinigung. Aber dies ist ein anderes Thema.